Seitenanfang   Ende

In Memoriam


WOLFGANG ROSNER



Am 7. September 2021 ist der langjährige Vorsitzende des AWO-Stadtverbandes Oer-Erkenschwick völlig überraschend verstorben.

Seit vielen Jahren ist der AWO-Stadtverband Oer-Erkenschwick ein wichtiger und verlässlicher Partner unseres Schachvereins. Nachdem Wolfgang Rosner den Vorsitz im AWO-Stadtverband übernommen hatte, wurde die Verbindung zwischen den beiden Organisationen noch enger: Das AWO-Treff, das Wolfgang Rosner gerne sein "Zweites Zuhause" nannte, stellte er ohne Einschränkung unserem Schachverein vor allem für Jugendaktivitäten zur Verfügung.

Sein Interesse an Aktionen und Erfolgen unseres Schachvereins entsprach seinem hervorragenden Wesenszug, der Empathie gegenüber allen Menschen insbesondere Jugendlichen und Kindern.

Es gab aber auch eine unmittelbare persönliche Verbindung zu unserem Schachverein. Als Schüler hatte sein Sohn Thomas den Weg zu uns gefunden und blieb dem Schachverein bis zu seiner Auswanderung in die USA treu. Bereits in dieser Zeit unterstützte Wolfgang Rosner als Elternteil unsere Jugendarbeit.

Durch die jährliche Austragung eines WOLFGANG-ROSNER-Gedenkturniers möchten wir die Erinnerung an ihn aufrechterhalten. Voraussichtlich erstmals im November 2021 wird dieses Turnier in seinem "Zweiten Zuhause" stattfinden.

Wir werden noch oft an Wolfgang Rosner denken.

Schachverein Erkenschwick 1923 e. V.

Quelle Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Stimberg-Zeitung


Schnellschachturnier des SBHV mit 36 Teilnehmenden

19.09.2021

Am Sonntag folgten 36 Schachspieler*innen der Einladung des Schachbezirks Herne-Vest (SBHV) zu einem Schnellschachturnier in der AWO in Oer-Erkenschwick. Nach sieben Runden im Modus 10 Minuten plus fünf Sekunden Inkrement gab es vier Spieler mit 5,5 Punkten, in der Reihenfolge nach Wertung: 1. Michael Jungbluth vom SV Unser Fritz, 2. Marius Eckert vom SV Waltrop, 3. Peter Trzaska ...



Nach 20 Jahren wieder in der u20-Jugend-Verbandsliga

von DIRK BROKSCH, 15.09.2021

Jugend Nun ist es auch endlich offiziell. Der Schachverein Erkenschwick wird den Schachbezirk Herne-Vest durch den Aufstieg der Waltroper in die NRW-Liga beerben und erstmals nach 20 Jahren mit einer hoffentlich schlagkräftigen Truppe an den Start gehen. Der heutige Jugendleiter, Dirk Broksch, spielte seinerzeit noch in einer 8er-Mannschaft in der NRW-Liga.



Sommerfest 2021 ein voller Erfolg

von DIRK BROKSCH, 13.09.2021
Auf dem Foto versucht sich Jugendleiter Dirk Broksch (rechts) im MiniTischtennis.

Allgemeine Information Das diesjährige Sommerfest vom Schachverein Erkenschwick fand vergangenen Samstag bei guten Wetterbedingungen am Vereinsgelände von Titania Erkenschwick statt. 55 Erwachsene, 32 Kinder und ein Hund besuchten das Sommerfest, sodass man hier von einer wirklich tollen Resonanz sprechen kann.
Es wurde aber auch einiges geboten, denn erstmals wurde vor Beginn des Sommerfestes ein ...



Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2021 in Willingen

von SABRINA ALLEN, 06.09.2021

Jugend Phillipp Allen Nachdem er im letzten Jahr mit seinem Sieg bei der internationalen Meisterschaft U8 in Sebnitz einen Freiplatz erhielt, nahm Phillipp Allen (neun Jahre) nun zum zweiten Mal im Auftrag der Schachjugend NRW und damit auch des SV Erkenschwick an der Deutschen Meisterschaft (DEM) in Willingen teil. Nicht nur die Eröffnungsfeier mit Fahnenträgern ...



V. Mannschaft beendet die Saison auf dem 6. Tabellenplatz

von DIRK BROKSCH, 05.09.2021

Erkenschwick 5 Auswärtsspiel Die Mannschaft um Mannschaftsführer Dennis Schwedhelm konnte Dank der "Punktehamster" Phillipp Allen, Malte Grewing und Martin Webeling die Kreisliga-Saison auf den sechsten Tabellenplatz (von acht Mannschaften) beenden.
An der Platzierung änderte auch das letzte Spiel der Saison 2019/2020 nichts mehr, da Spieler für die IV. Mannschaft benötigt wurden. Trotz der 0-6 - Niederlage am letzten Spieltag kann das Team, bestehend aus Luca Jelinski, Lenny Müller, Mustafa Aydogan, Dennis Schwedhelm, Malte Grewing, Phillipp Allen, Martin Webeling und Udo Skaun (Foto), mit dieser Platzierung sehr zufrieden sein.
Dennis Schwedhelm wird auch in der neuen Saison eine ordentliche Besetzung an Bord haben und eine gute Mittelfeldplatzierung mit seinem Team anstreben.



Teuer verkauft beim Mannschafts-Verbandsblitz

von DIRK BROKSCH, 05.09.2021

Sonstiges Turnier/Open Bei wunderschönem Wetter stellten die Jugendtrainer Peter Trzaska und Dirk Broksch zusammen mit Maximilian und Sebastian Riechenberg die Erkenschwicker Blitzmannschaft, die sich mit Sodingen vom Schachbezirk Herne-Vest für diese Meisterschaften qualifizierte. Von dem insgesamt 14 Teams lag die junge Erkenschwicker Mannschaft zahlentechnisch abgeschlagen auf dem letzten Platz.



Süder Sonntag

von ANGELIKA SCHULZ, 29.08.2021

Sonstiges Turnier/Open Zu einem Turnier der anderen Art luden uns unsere Schachfreunde aus Recklinghausen-Süd am Sonntag (29.08.21) ein. Aus den 20 von der Spielstärke her bunt gemischten Teilnehmern wurden vier Fünfer-Teams gewählt, wobei wiederum zwischen Erkenschwick und Süd gemischt wurde (Foto Maximilian Rieschenberg). Gespielt wurden dann an den fünf Brettern drei Blitzpartien, eine 30-Minuten-Partie und eine Fischer-960-Partie, jeweils "jeder gegen jeden". Es hat allen viel Spaß gemacht, nach drei Stunden war jedoch ein Sieger nicht so ganz klar zu ermitteln, das war auch nicht das Ziel! Mit dem "Haus Florin" hat der Süder Verein eine gemütliche zusätzliche Spielstätte gefunden, die wir gerne wieder besuchen werden. Vielen Dank nochmal an den Organisator Roland "Mecki" Mecklenburg für die Einladung!



Versöhnlicher Abschluss für die IV. Mannschaft

von DIRK BROKSCH, 30.08.2021, Runde 7

Erkenschwick 4 Auswärtsspiel Harald van de Weyer Als letzte Mannschaft des SV Erkenschwick 1923 e.V. reiste die IV. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Waltrop. Im Lehnemannshof wurde das Team von der "Dritten" der Waltroper empfangen, die auch nahezu in Bestbesetzung antreten konnten. Bestritt am fünften Brett sein vermutlich allerletztes Spiel für den SV Erkenschwick: Harald van de Weyer (Foto).



Knappe Niederlage gegen RE-Süd 3

von DIRK BROKSCH, 29.08.2021, Runde 10

Erkenschwick 6 Auswärtsspiel Mit einer knappen 1,5-2,5 - Niederlage endete das letzte Saisonspiel in der 1. Kreisklasse für die VI. Mannschaft, die mit Yousef Al Marawi, Tom Stratmann und den Zwillingen Nico und Timo Rychlak aufgestellt war. Da die Süder, die mit der Familie Nguyen gleich drei Spieler stellten, keine Raumkapazitäten hatten, wurde das Spiel kurzfristig in die AWO nach Oer-Erkenschwick verlegt.



Lettland ist ein Traum und wir hatten eine wunderschöne Zeit...

Endbericht von DIRK BROKSCH, 25.08.2021, zum Turnier vom 09.08. bis 15.08.2021

Sonstiges Turnier/Open Das Fazit unseres Besuchs in Riga, Lettland, ist, dass wir auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei sein werden. Dann voraussichtlich mit einer größeren Reisegruppe und einer noch größeren Motivation, am Turnier teilzunehmen. Vom 07.08. bis 16.08.2021 reisten Peter Broszeit, Angelika Schulz, Sabrina und Phillipp Allen und ...



BBC-Interview mit Shreyas Royal

von DIRK BROKSCH, 24.08.2021

Das recht aktuelle Interview bei BBC mit Shreyas gibt einige Einblicke in die "Schachwelt" des jungen Ausnahmespielers. Wir als Verein sind sehr stolz, "Shrez" bei uns im Verein zu haben, und wir verfolgen seinen Weg an die Spitze natürlich weiter. Wenn er es tatsächlich schafft, mit 21 Jahren Weltmeister im Schach zu werden, hat er sich seinen Traum erfüllt und auch sein Versprechen gehalten.

Seitenanfang


Unglückliche 1-3 - Niederlage gegen Drewer III

von DIRK BROKSCH, 24.08.2021, Runde 7 und 8 vom 21.08. und 22.08.2021

Erkenschwick 6 Heimspiel Neben der VII. Mannschaft spielte zeitgleich auch die VI. Mannschaft in den Räumlichkeiten der AWO gegen die Gäste von der SG Drewer III. Mit den Brüderpaaren Yousef und Hassan Al Marawi, sowie Nico und Timo Rychlak wollte man gegen die erfahrenen Gäste aus der Nachbarstadt punkten. An Brett 4 verzettelte sich Timo bereits in der Eröffnung und musste sich gegen ...



VII. Mannschaft ohne Chance gegen Re-Süd IV, aber mit Lichtblicken!

von DIRK BROKSCH, 23.08.2021, Runde 6

Erkenschwick 7 Heimspiel Am vergangenen Sonntag empfang die VII. Mannschaft im letzten Spiel der Saison 2019/2020 die Gäste aus Recklinghausen-Süd IV in der AWO. Zusammen mit der VI. Mannschaft, die eine Tischreihe weiter spielte, kam nach der langen Corona-Pause wieder so etwas wie ein bißchen Mannschaftskampfatmosphäre auf. Mit Michael Knaub, Kalle Spriesterbach, Lauand Rabakie ...



Starker Auftritt der Riechenberg-Brüder beim 18. Rurtal-Pokal in Düren

von DIRK BROKSCH, 21.08.2021

Jugendturnier Am heutigen Samstag reisten wir bei bestem Wetter mehr oder weniger kurzfristig mit einer kleinen Truppe zum 18. Jugend-Rurtalpokal nach Düren. Am Turnier nahmen neben den Betreuern Dennis Schwedhelm und Ramazan Uzun insgesamt acht Kinder und Jugendliche teil. Als Maskottchen der Reisegruppe war die Malteserhündin Lorena dabei.



Lehrreiche Eindrücke von den NRW-Meisterschaften

von DIRK BROKSCH, 19.08.2021, zum Turnier vom 28.07.2021 bis 01.08.2021

Jugendturnier Die NRW-Meisterschaften liegen nun schon etwas zurück und unsere Teilnehmer, Kai (u16) und Yousef (u12), kehren mit unterschiedlichen Ergebnissen bzw. Eindrücken zurück in die Heimat. Franz Schulze Bisping, in seiner Funktion als Delegationsleiter der Schachjugend Ruhrgebiet unterwegs, begleitete die Kinder nach Kranenburg.

Seitenanfang


Zum Ende der Spielzeit der dritte Platz

19.08.2021, Runde 9 vom 15.08.2021

Erkenschwick 3 Heimspiel Von fünf Begegnungen des letzten Spieltages endeten vier mit einem 8:0-Ergebnis, da der jeweilige Gegner sich fristgerecht abgemeldet hatte. Somit erreichte die Dritte den dritten Tabellenplatz, nur zwei Punkte hinter den beiden Aufsteigern. Nach dieser Corona-Saison hofft man in allen Ligen wieder auf einen normalen Spielbetrieb.



Nun ist es auch offiziell!

von DIRK BROKSCH, 15.08.2021, Runde 9 vom 08.08.2021

Erkenschwick 2 Heimspiel Die 2. Mannschaft des Schachverein Erkensschwick hat in einer diskussionswürdigen Fortsetzung der Saison 2019/2020 den Klassenerhalt in der Verbandsliga geschafft. Da einige Mannschaften coronabedingt zurückgezogen haben und auch Mitkonkurrenten nicht mehr aktiv am Spielbetrieb teilnahmen, war dieser Klassenerhalt am Ende sehr glücklich.



Glückliche Gesichter bei Sebastian und Iliyas beim 33. Kiel-Open 2021

von DIRK BROKSCH, 03.08.2021

Sonstiges Turnier/Open Am Ende des recht stark besetzten 33. Kieler-Open strahlten die Erkenschwicker Nachwuchsspieler, Sebastian Riechenberg und Iliyas Uzun, bis über beide Ohren. Die Freude hatte aber unterschiedliche Gründe. Sebastian spielte mit einer anfänglichen DWZ von 985 ein bärenstarkes Turnier und erspielte 5 Punkte aus 9 Partien.



Platz 46 und Platz 83 beim 3. Bamberg-Open 2021

von DIRK BROKSCH, 03.08.2021

Sonstiges Turnier/Open Zwei Erkenschwicker Spieler nahmen am 3. Bamberg-Open 2021 teil. Von 89 Teilnehmern erspielte sich Kai Spriesterbach 3,5 Punkte aus sieben Partien (Platz 46), Franz Schulze-Bisping erzielte 1,5 Punkte (Platz 83). Für Kai war es ein Mammutprogramm, da er einige Tage zuvor noch bei den NRW-Meisterschaften im Einsatz war. Eine Mattpartie von Kai unter "Turniere".

Seitenanfang


Titelverteidiger scheidet in Zwischenrunde aus!

von FRANK STROZEWSKI, 02.08.2021

NRW-Mannschaftspokal Der SV Erkenschwick musste in der Zwischenrunde wieder nach Herford reisen, wo er Ende Juni den Wiederaufstieg in die NRW-Oberliga geschafft hatte. In dieser Gruppe waren neben dem Titelverteidiger der Herforder SV, der Brackweder SK und die SF Lieme am Start. Die Auslosung ergab, dass es zum erneuten Duell mit dem Gastgeber Herforder SV kam.



Trotz Personalmangels siegt Erkenschwick III in Gladbeck 5,5 : 2,5

von FLORIAN SCHICKTANZ, 25.07.2021, Runde 8

Erkenschwick 3 Auswärtsspiel Die Coronazwangspause hat ein Ende, obwohl in fast allen Spielklassen lange nicht klar war, ob die 8. Runde überhaupt stattfinden würde. So hatten beide Mannschaften Aufstellungssorgen: wir mussten auf zwei Spieler verzichten: Max Schawacht und Martin Stratmann. Beide konnten nicht erscheinen, nichtsdestotrotz wurden sie an den Brettern angegeben, sodass ...



Weiße Dame Borbeck 1 - SV Erkenschwick 2 endet 3,5 : 4,5

18.07.2021, Runde 8

Erkenschwick 2 Auswärtsspiel Da der Gastgeber nur mit sieben Spielern antrat, lag Erkenschwick von Beginn an mit einem Punkt vorne. Nach einiger Spielzeit wurden dann alle anderen Bretter Remis gegeben, sodass Erkenschwick mit einenm glücklichen Sieg und vier Mannschaftspunkten auf einem Nichtabstiegsplatz liegt. Bei einem Sieg in der letzten Runde am 08.08.2021 wäre dann der Nichtabstieg festgezurrt.



Phillipp Allen wird ACO-Amateurweltmeister auf Rhodos

von DIRK BROKSCH,17.07.2021 bis 23.07.2021

Sonstiges Turnier/Open Diese Reise hat sich mal so richtig gelohnt. Phlllipp Allen wurde mit 9 Jahren jüngster ACO-Amateurweltmeister und sein Vater, Martin Webeling, belegte in der Gruppe F den 2. Platz.
Mit 8,5 Punkten aus 9 Partien erspielte sich Phillipp ein überragendes Ergebnis und Eltern, Trainer und der ganze Verein sind natürlich stolz auf diese Leistung.

Seitenanfang


Shreyas's FM journey - Shreyas auf dem Weg zum FIDE-Meister

von DIRK BROKSCH, 13.07.2021

Jugendturnier After almost two years of no OTB (On the Board) chess, Shreyas finally played three chess tournaments in Hungary. It was of great success, with him crossing 2300 and meaning he will claim his FM title (Youngest FM of UK) in August when the new fide ratings come out! Again he just missed out ...



Titelverteidiger gewinnt Vorrunde und zieht in Zwischenrunde ein!

von FRANK STROZEWSKI, 11.07.2021

NRW-Mannschaftspokal Nach der Mannschaftsmeisterschaft wird nach der Pandemiepause nun auch der NRW-Mannschaftspokal beendet. Der SV Erkenschwick geht hier als Titelverteidiger ins Rennen. Da es auch im NRW-Mannschaftspokal viele Absagen gab, waren nur noch der SV Ruhrspringer aus Neheim und der SV Erkenschwick in ihrer Vorrundengruppe übriggeblieben.



Nachholspiel Bottrop I - Erkenschwick II geht 5:3 aus

von FRANZ SCHULZE BISPING, 04.07.2021

Erkenschwick 2 Auswärtsspiel Am Sonntag mussten wir mit zwei Ersatzspielern in Bottrop antreten. Für Kai und Martin spielten Angelika Schulz und Markus Henn. Da Bottrop vollzählig antrat, waren wir schon zu Beginn etwas im Nachteil. Brett 1 und 3 waren friedlich gestimmt, so daß es nach 5 Minuten 1:1 stand. An Brett 5 und 8 standen wir schnell gut, dafür geriet Angelika an Brett 7 in eine schlechte Stellung.



Yousef Al Marawi qualifiziert sich für die NRW-Meisterschaften in der Alterklasse U12

von DIRK BROKSCH, 03.07.2021

Jugendturnier Yousef Al Marawi Bereits am Samstag Abend wurde offiziell bekannt, dass nun auch Yousef Al Marawi sich für die NRW-Meisterschaften in Kranenburg in der Alterklasse U12 qualifiziert hat. "Der Junge hat es sich einfach verdient", sagte Jugendleiter Dirk Broksch erleichtert.
Neben Yousef wird auch Kai Spriestersbach bei ...

Seitenanfang


Phillipp Allen gewinnt U12-Meisterschaften der Schachjugend Ruhrgebiet

von DIRK BROKSCH, 27.06.2021

Jugendturnier Phillipp Allen Diesen Sonntag war es endlich wieder soweit! Unter eingeschränkten Bedingungen konnten unsere U12-Spieler Phillipp Allen, Sebastian Riechenberg, Yousef Al Marawi und Iliyas Uzun an der Endrunde der Verbandseinzelmeisterschaften im Vereinsheim von Dortmund-Brackel wieder am Brett und in gewohnter Turnieratmosphäre spielen.



Erste Mannschaft erobert Tabellenführung und kehrt in die Oberliga-NRW zurück!

von FRANK STROZEWSKI, 26.06.2021, Runde 8 (und 9)

Erkenschwick 1 Auswärtsspiel Nach 15 Monaten "Pandemiepause" wird nun die Schachsaison auf NRW- und Ruhrgebietsebene abgeschlossen. Die erste Mannschaft des SV Erkenschwick hatte vor der Pandemie die beiden letzten Runden der NRW-Liga beim Herforder SV Königsspringer und gegen die SG Niederkassel noch nicht gespielt. Am Samstag wurde nun die achte Runde in Herford ausgetragen.



Wiederaufnahme Spielbetrieb am 26.06.2021

26.06.2021

Allgemeine Information Endlich ist es wieder soweit! Die Saison kann beendet werden, man sitzt wieder einem Menschen gegenüber und nicht mehr nur am Bildschirm. Den Anfang macht am 26.06.2021 die Erste, dann folgt ein Jugendturnier und bis Ende August alle Mannschaftskämpfe aller Mannschaften. Dann wird die Saison 2019/2020, die durch Corona zur Saison 2019/2021 ausgeweitet wurde, Geschichte sein.



Schneller Sieg gegen Unser Fritz 2

von FLORIAN SCHICKTANZ, 08.03.2020

Erkenschwick 3 Heimspiel Beim Spiel Vierter gegen Letzter waren die Rollen klar verteilt, allerdings war das Endergebnis umkämpft. Diesmal lief es von Beginn an besser als gegen RE-Altstadt. Als erster gewann Frank Block seine Partie. Er deckte die Schwächen der gegnerischen Spielweise auf und gewann das Endspiel sicher. Kurze Zeit später einigte sich Dinar Abulhanov mit seiner Kontrahentin auf Remis.

Seitenanfang


Kein Erfolg gegen Sodingen/Castrop 4

08.03.2020

Erkenschwick 6 Heimspiel Mit drei Ersatzspielern bestritt man die Begegnung mit Castrop/Sodingen 4. Nico Rychlak (Brett 3) erzielte den einzigen vollen Punkt für seine Mannschaft. Yousef Al Marawi (1), Mohamed Hasan Al Marawi (2) und Timo Ryclak (4) gingen leer aus. Das Team rangiert auf dem fünften und damit vorletzten Tabellenplatz und hat damit den Klassenerhalt erreicht. Glückwunsch!.



3:5-Niederlage gegen Drewer 2

01.03.2020

Erkenschwick 4 Heimspiel Marc Mathea (Brett 1) und Lucas Möbius (2) gewannen ihre Partien, Christian Scholtholt (4) und Ronja Mathea (7) spielten Remis. Marius Pawlak (3), Harald van de Weyer (5), Günter Strozewski (6) und Philipp Allen (8) verloren ihre Partien. Endstand: 3:5. Die Mannschaft wird es schwer haben, die rote Laterne in der Tabelle abzugeben.



Kein Erfolg bei RE-Altstadt 4

23.02.2020, Runde 5

Erkenschwick 7 Auswärtsspiel An Brett 1 gingen beide Partien kampflos verloren. Lediglich Ismet Sopjani konnte einen vollen Punkt zum 5,5:2,5-Endstand für Altstadt erzielen. Mit null Mannschaftspunkten belegt das Team den siebten und auch letzten Tabellenplatz. Für die Nachwuchsspieler ist diese Liga der geeignete Platz, um Spielpraxis zu erlangen.



Tabellenführung nach 4:4 Unentschieden verloren

von FRANK STROZEWSKI, 16.02.2020

Erkenschwick 1 Auswärtsspiel In der sechsten Runde der NRW-Liga musste am Sonntag die 1. Mannschaft bei der SG Porz 2 antreten. Schon im Vorfeld lief es irgendwie nicht rund, da kurzfristig mit Rolf Jungbluth noch ein Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft einspringen musste.
In Köln angekommen, atmete das Team zunächst auf.

Seitenanfang


Niederlage gegen Altstadt

von FLORIAN SCHICKTANZ, 16.02.2020

Erkenschwick 3 Auswärtsspiel Am 6. Spieltag waren wir zu Gast beim RE-Altstadt I. Bevor um 14 Uhr der Mannschaftskampf begann, wurde eine Gedenkminute für das vor kurzem verstorbene Ehrenmitglied Johannes Wicke (langjähriger Vorsitzender von Altstadt 06) eingelegt. Wir wollten uns für die deutliche Auftaktniederlage aus dem letzten Jahr revanchieren,



Unentschieden gegen Waltrop 4

02.02.2020

Erkenschwick 5 Heimspiel Die drei Punkte für die Erkenschwicker holten Lenny William Müller (Brett 1), Martin Webeling (3) und Phillipp Allen (4). Mustafa Aydogan (2) und die beiden Ersatzspieler Malte Grewing (5) und Udo Willi Skaun (6) gaben ihre Punkte an Waltrop.



Unentschieden reicht zur Verteidigung der Tabellenführung

von FRANK STROZEWSKI, 26.01.2020

Erkenschwick 1 Heimspiel In der fünften Runde der NRW-Liga hatte das Team mit dem Godesberger SK die Mannschaft zu Gast, die bisher ebenfalls noch keine Mannschaftspunkte abgegeben hatten. Im Gegensatz zum Gast Godesberger SK hatte das Team vom Stimberg jedoch die ersten vier Begegnungen in der NRW-Liga deutlich gewonnen und sich damit einen Vorsprung von ...



Überraschender Sieg gegen Haltern

von FLORIAN SCHICKTANZ, 26.01.2020

Erkenschwick 3 Heimspiel Am Sonntag mußte die 3. Mannschaft gegen den hohen Favoriten Haltern I antreten. Umso überraschender war es, dass die Stimbergstädter die Begegnung besser gestalteten. Wir traten in üblicher Besetzung auf, die Halterner waren an den beiden letzten Brettern deutlich schwächer besetzt als in den vorherigen Begegnungen.

Seitenanfang


Broszeit, Heuver, Jungbluth gewinnen AWO-Schnellturnier

von FRANZ SCHULZE-BISPING, 02.10.2020

Sonstige Turniere Nachdem seit einem halben Jahr der Spielbetrieb ruhte, haben wir an Freitag ein fünfrundiges Schnellturnier (Schweizer System) durchgeführt. 23 Spieler haben teilgenommen. Am Ende hatten Peter Broszeit, Stefan Heuver und Rolf Jungbluth mit je 4 Punkten die Nase vorn. Auf dem 4. – 6. Platz landeten Frank Strozeweski, Frank Block und Dirk Broksch mit je 3,5 Punkten.



Marcus Henn gewinnt das Schnellturnier

von FRANZ SCHULZE-BISPING, 01.05.2020

Sonstige Turniere Am 1. Mai nahmen 10 Spieler ( 5 Senioren und 5 Jugendliche) an unserem 1. Schnellturnier auf Lichess teil. Nach 5 Runden hatte Marcus Henn mit 4,5 Punkten den 1. Platz belegt, gefolgt von Max Schawacht mit 4 Punkten. Auf dem geteilten 3.- 5. Platz landeten Frank Strozewski, Franz Schulze Bisping und der 13-Jährige Maximilian Riechenberg mit je 3 Punkten.



Kai gewinnt das Osterblitzturnier

von FRANZ SCHULZE-BISPING, 11.04.2020

Sonstige Turniere Gestern war es soweit: das erste Vereinsturnier auf Lichess. Leider funktioniert auf Lichess nur der Arenamodus gut, so daß das Rundenturnier mit einer halben Stunde Verspätung gegen 16:30h begann. 14 Spieler traten an, die Paarungen und Ergebnisse wurden im Turnierchat bekannt gegeben. Um 20:20h waren die 13 Runden abgeschlossen und Kai Spriestersbach stand mit Fahnenträgern aller Bundesländer...



Spannendes Pokalwochenende leider ohne Happy End!

von FRANZ SCHULZE-BISPING, 12.01.2020

Sonstige Turniere Am Wochenende fand die Vorrunde der Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaft im Schach im AWO Treff an der Stimbergstraße statt. Der Schachverein hatte den SV Lingen (Niedersachsen), den SC Heimbach-Weiß / Neuwied (Rheinland-Pfalz) und SC König Nied (Hessen) zu Gast. Die Auslosung am Samstag ergab, dass es der Gastgeber nicht mit dem klaren Favoriten SV Lingen zu tun bekam.

Ende   Seitenanfang    2019

Letzte Änderung am 24.09.2021 um 13.31h.